Mansfeldmuseum Hettstedt (Mai 2002)

Im Mansfeld-Museum in Hettstedt sind Exponate des Kupferbergbaus zu sehen. Feldbahnen wurden hier zum Transport eingesetzt. Auf dem Museumsgelände sind noch einige Lokomotiven (Ns2 und V10C) sowie Loren zu sehen.

Die Spurweite der Bahn betrug hier 750 mm. Die beiden Ns2 stammen aus dem ehemaligen Mannsfeldkombinat und die V10C aus der August-Bebel-Hütte.

Die schweren Feldbahn-Züge wurden meist zum Abtransport der Schlacke auf die im Mansfelder Land typisch vorhandenen Halden benutzt.

Schmalspurbahnen im Mansfeldmuseum Hettstedt

Diese Bilder sind auch auf Flickr abgelegt.