Feldbahnen in Schwabach

In Schwabach wurde ein Feldbahn-Diesel museal erhalten. Der Jung-Diesel wurde Ende der 30-er Jahre beim Bau der Kasernengelände eingesetzt. Jetzt steht er auf dem Hof einer Schule als Denkmal.

Oft befinden sich seltene Feldbahnfunde in der Nähe. So auch an meinem Wohnort in Schwabach geschehen. Auf dem Gelände des Stadtmuseums steht ein Jung-Diesel vom Typ EL110. Diese 12-PS-Maschine wurde 1938 gebaut und an eine Münchner Baufirma für den Ausbau der Schwabacher Kasernen geliefert. Zu dieser Zeit wurde in Schwabach das Kasernengelände für die 17. Nachrichtenabteilung der Wehrmacht erbaut. Nach dem Krieg wurde das Fahrzeug durch den Geschichts- und Heimatverein Schwabach und Umgebung e.V aufbewahrt. 1991 übernahm die Stadt Schwabach die Lok und stellte Sie als Denkmal auf dem ehemaligen Kasernengelände auf. In der Zwischenzeit waren die amerikanischen Truppen, die das Gelände nach dem Krieg beschlagnahmten, abgezogen. 1998 erfolgte eine Restaurierung. Mittlerweile ist ihre Schönheit etwas verblasst.

Jung-Diesel in Schwabach 2011

Einige Aufnahmen entstanden bereits im Jahr 2008.

Jung-Diesel in Schwabach 2008

Diese Bilder sind auch auf Flickr abgelegt.