Unterseite von 96 Schöma-Diesel 2

Elektronische Schaltung des Schöma-Diesels


96-1 12.03.2020



Der Schöma-Feldbahndiesel besitzt eine R/C-Steuerung mit dem Deltang Rx62 Empfänger. Dieser Artikel zeigt den Schaltplan sowie die Änderungen in der Programmierung.


Bauteile

Anmerkungen zur Schaltung

  • Das System arbeitet mit 9V, da der Antriebsblock von SB-Modellbau so ausgelegt ist.
  • Zur Spannungsversorgung wird ein LiPo-Akku mit einer Zelle verwendet. Die Spannungserhöhung erfolgt mit einem StepUp-Regler auf 9V.
  • Die Ausgänge P1, P2 und P3 werden zur Ansteuerung von Led´s verwendet. P1 und P2 steuern die Fahrzeugbeleuchtung und mit P3 werden die blinkenden Led`s geschaltet. Ein eingeschalteter P-Ausgang des Deltang-Bausteins liefert 3,3 V bei max. 20 mA. Und das unabhängig von der Eingangsspannung. Die Led´s können wegen der geringen Spannung nicht in Reihe geschaltet werden.
  • Eine Status-Led wird nicht verwendet, da die beschriebenen Einstellungen nicht funktionieren. Mehr dazu weiter unten auf dieser Seite.
  • Zum Ein- und Ausschalten wird ein Taster und die E-Switch Funktion des Rx62 verwendet. Einmal drücken schaltet den Empfänger ein und 2 Sekunden lang drücken wieder aus. Der Status wird über die Leds der Frontbeleuchtung angezeigt. Eigentlich ist dafür ein Reed-Kontakt vorgesehen, der mittels Magnet geschaltet wird. Das sieht erst einmal sehr praktisch aus, da kein Schalter im Fahrzeug untergebracht werden muss. Allerdings muss der Reed-Kontakt auch irgendwo richtig befestigt werden und man muss die Stelle am Fahrzeug kennen, an die der Magnet gehalten werden muss. Der Taster ist eine sinnvolle Alternative, die Idee habe ich im Free Rails Forum gesehen.

Messwerte

Mit dem Vorwiderstand von 180R ziehen die parallel geschalteten Led´s ca. 8 mA.

Testfall Stromverbrauch
Ruhestrom eingeschaltet ohne verbundenen Sender (Suchmodus) 55 mA
Ruhestrom eingeschaltet mit verbundenen Sender 35 mA
Langsame Fahrt ohne Licht 102 mA
Langsame Fahrt mit Licht und Sondersignal 120 mA
Volle Fahrt mit Licht 130 mA
  • Der Stromverbrauch wurde am Akku gemessen. Die Verluste des Step-Up-Reglers sind inklusive.
  • Beim maximal ermittelten Stromverbrauch von 130 mA beträgt die Ausgangsspannung am Step-Up-Regler immer noch 9V, es kommt zu keinen Einbrüchen bei der Spannungsversorgung.
  • Ein Akku mit einer Kapazität von 1000 mAh hält ca. 8 Stunden Modellbetrieb durch und benötigt eine Stunde Ladezeit.

Programmierungen

2 Dinge müssen am Deltang-Empfänger in der Programmierung geändert werden:

  • Licht vorn/hinten per Taster am Sender ein-/ausschalten
  • Sonderfunktion per Taster am Sender ein-/ausschalten

Die Belegung der Taster ist wie folgt:

Taster am Tx20 Kanal Ausgang Rx62 Funktion
Taster 1 (oben) 2 P1/P2 Licht
Taster 2 (unten) 4 P3 Schaltausgang Sonderfunktion

Programmiertabelle

Für jeden Typ Deltang-Empfänger gibt es eigene Programmiertabellen. Für den Rx62 gilt diese Tabelle.

Beleuchtung schaltbar mit Taster 1 am Tx20

Programmierfolge: 3,1,5,2,1 
  • 3: Menü 3 (Direction lights)
  • 1: fest
  • 5: ControlSettings
  • 2: Kanal 2
  • 1: Channel low

Sonderfunktion schaltbar mit Taster 2 am Tx20, Ausgang P3

Programmierfolge: 3,3,2,4,1 
  • 3: Menü 3 (Led on/off)
  • 3: Ausgang P3
  • 2: LATCH-1
  • 4: Kanal 4
  • 1: Channel low

Status-Led

Ursprünglich hatte ich vor, die Status-Led zu spiegeln. Auf der Empfängerplatine des Rx62 ist eine Status-Led verbaut. Über die Funktion LED2 kann eine extern angeschlossene Led die gleiche Funktion abbilden. Leider konnte ich dieses Feature nicht umsetzen, da der Empfänger merkwürdige Verhaltensweisen zeigt. Zwar funktioniert die Status-Led nach der Umprogrammierung, jedoch lassen sich dann die Leds an den Ausgängen P1 bis P3 nicht mehr schalten. Auch mehrere Versuche und Resets brachten keine Besserung. Deshalb jetzt keine separate Status-Led, sondern stattdessen das Standard-Verhalten mit den Leds der Frontbeleuchtung.

Immer dann, wenn der Empfänger nicht mit dem Sender verbunden ist, übernimmt die Frontbeleuchtung die Statusanzeige (langsames Blinken für Sendersuche, schnelles Blinken für Bind-Modus).

zum Hauptartikel