Lichtenhainer Waldeisenbahn (Oktober 2019)


90 24.11.2019


Artikel-Vorschaubild
Bild des Waldbahn-Geländes aufgenommen vom Bahnhof der Bergbahn.

In Lichtenhain an der Steilstrecke der Oberweißbacher Bergbahn befindet sich die höchstgelegene stationäre Feldbahnanlage in Deutschland.


Überblick

Im Rahmen des Vorabprogramms zum 29. Feldbahntreffen in Ilmenau Anfang Oktober 2019 habe ich die Lichtenhainer Waldeisenbahn besucht. Auf 640 m Höhe an der Bergstation der Oberweißbacher Bergbahn liegt die unscheinbare Anlage hinter einem Zaun. Die von weitem sichtbare E-Lok mit 600 mm Spurweite deutet auf Feldbahnfreuden hin.

1994 begannen Mitglieder des „Jenaer Eisenbahnvereins e.V.“ mit den Bauarbeiten für den Gleisbau. 4 Jahre später konnte der Fahrbetrieb aufgenommen werden (Quelle).

Mittlerweile sind 24 Jahre vergangen und der Verein scheint die Anlage abgegeben zu haben. So verrät die Internetseite http://www.lichtenhainer-waldeisenbahn.de, dass die Betriebsrechte an die Feldbahn Betriebsgesellschaft FBG im Schortetal übergegangen sind.

Die Karte (Quelle Openstreetmap) zeigt den vereinfachten Streckenplan. Hinter dem eigentlichen Gelände gibt es noch ein längeres Gleis in den Wald.

Da die Internetseite derzeit keine Informationen zur Feldbahn verrät, anbei ein Prospekt aus früheren Zeiten:

Öffentliche Fahrtage habe ich derzeit nicht gesehen, jedoch standen anlässlich des Feldbahntreffens alle Türen offen. Ich habe das Bildmaterial in 5 Kategorien eingeteilt:

  • Das Gelände
  • Im Container
  • Feldbahn-Material
  • Lost Places
  • BBA B660

Gelände

An das Feldbahn-Gelände schließt sich eine Waldstrecke an.

Image
Feldbahn-Tor zur Außenstrecke.

Das markante Wahrzeichen dieser Feldbahn ist die von weitem sichtbare E-Lok mit einer Spurweite von 600 mm. Die aus dem LEWstammende Werkbahn-Lokomotive war in den Jenaer Glaswerken eingesetzt.

Im Container

Auf dem Feldbahn-Gelände stehen mehrere Übersee-Container quasi als Lokschuppen. Diese Container scheinen für Feldbahn-Fahrzeuge geradezu gemacht zu sein. Sie passen bzgl. der Breite und Höhe sehr gut rein und ein wenig Platz zum Laufen ist auch noch vorhanden.

Die Gleiseinfahrten in die Container sind gut gedacht. Ein Stück Gleis davor kann hochgeklappt werden, sodass der Container dicht schliesst.

In den Containern stehen restaurierte Fahrzeuge. Die Bilder zeigen zwei Ns1, eine B360 sowie weitere Loks.

Im zweiten Container steht ein kompletter Zug mit zwei Fahrzeugen Ns2f und einigen Wagen. Dieser Zug ist im Video zu sehen. Ein Container enthält eine Dampflok, wobei es im Inneren sehr eng zugeht. Diese Aufbewahrung ist nur für schlankes Lokpersonal geeignet.

Feldbahn-Material

Zu den Fahrbereiten Lokomotiven gehören zwei Ns2f, die zusammen einen Besucherzug ziehen bzw. schieben. Dieser Zug steht in einem der Container.

Verschiedene fahrbereite Ns2f

Das Video zeigt die Ausfahrt des Zuges aus dem Container.

Lost Places

Da Feldbahnen alle schon alt sind und meistens auch nicht sonderlich gut gepflegt wurden, gibt es überall verrottetes Material. Auch diese Dinge sind interessant anzusehen, weshalb ich einige Bilder in der Kategorie Lost Places zusammenfasst.

verwahrloste Feldbahnartefakte in Lichtenhain

BBA 660

Auch in Lichtenhain gibt es Akkuloks des BBA. Im Container stand eine fahrbereite B360 und auf dem Gelände mehrere verrottete B660.

Wo ist die Lichtenhainer Waldeisenbahn ?
Tags
#lichtenhain #2019
Vorheriger/Nächster Artikel